Tipps und Tricks für Computer, Datenschutz, mobile Geräte
Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Gerlinde Suling IT-Beratung & Support

Windows

Windows


Daten professionell sichern

Was muss gesichert werden?

Bevor ein Backup eingerichtet wird, ist es notwendig, zu überlegen, welche Daten überhaupt wichtig, unverzichtbar sind. Gibt es Daten, die immer verfügbar sein müssen und im Fall eines Datenunglücks sehr schnell wieder verfügbar sein müssen, damit ein Unternehmen wieder funktionieren kann? Welche Daten ändern sich schnell und müssen deshalb häufig gesichert werden? Werden einige Daten z.B. E-Mails bereits von anderen Dienstleistern gesichert und bedürfen keiner eigenen Backupstrategie? 

Wie soll gesichert werden?
Die 3-2-1-Regel gilt als die goldene Richtlinie der Datensicherung. Sie ist ganz einfach zu erklären:
  • Drei Kopien aller kritischen Daten sollten mindestens auf
  • Zwei unterschiedlichen Medien existieren,
  • Eins davon sollte offsite gelagert werden, also an einem anderen Standort als die Original-Daten. Dazu zählt auch eine Online-Cloud
Ein mögliches Backup-Szenario wäre:
  • tägliche Backups auf externer lokaler Festplatte
  • wöchentliche Sicherung auf einem N(etwork)A(ttached) S(erver)
  • tägliche Sicherung von unternehmenskritischen Daten verschlüsselt bei einem Cloud-Speicheranbieter
Dabei gäbe es drei Versionen von Dateien (auf dem eingesetzten Computer, auf zwei Sicherungsmedien). Die Sicherungen geschehen auf zwei Sicherungsmedien (Festplatte, NAS). Die wichtigsten Dateien sind zudem ein weiteres Mal offsite (außerhalb des Unternehmensgebäudes) gesichert.

Zur Erstellung von Backupkonzepte bietet das Windows-Betriebssystem leider wenig eigene Bordmittel an. Es empfiehlt sich deshalb der Einsatz eines der vielen Backup-Tools, die der Heise-Verlag vor kurzem verglichen hat.

Wichtig: bei allen Sicherungskonzepten sind regelmäßige Tests der Wiederherstellfunktion, nicht erst im Ernstfall. 


Datensicherheit

Datensicherheit/-schutz

Datensicherung in der Cloud - am besten verschlüsselt!

Und noch ein weiser Spruch von humorvollen IT-Spezialist*innen: "Es gibt keine Cloud – es ist nur der Computer von jemand anderem." Das stimmt. Niemand glaubt daran, dass Daten wirklich auf Wolken sitzen. Stattdessen befinden sie sich auf Servern an unbekannten Standorten. Um so wichtiger ist es, dass wichtige Daten vor ungebetenem Zugriff geschützt werden.

Viele Backupprogramme bieten bereits eine verschlüsselte Datensicherung an. Sollte das nicht der Fall sein, hilft kostenlose Open Source Software, wie z.B. VeraCrypt

Wichtig: Die Datenverschlüsselung sollte vor dem Transfer in die Cloud geschehen, damit das Mitlesen während des Datentransports unmöglich wird.


Klimaschutz

Mobil

Datensicherung auf dem Smartphone
Auch auf den mobilen Computern befinden sich zahlreiche wichtige Dateien, die vor Verlust oder Beschädigungen geschützt werden müssen. Deshalb ist es sinnvoll, sie durch ein Handy Backup – also eine Sicherungskopie – zusätzlich zu speichern. Ein solches Backup zu erstellen, geht dabei leichter als gedacht.


Backup für Android-Geräte
Angesichts der unüberschaubaren Menge von androidbasierten Smartphones und Tablets verweise ich auf eine aktuelle detaillierte Beschreibung von Android-Backups der Zeitschrift connect.

Backup für iPhones
Apple-Nutzer*innen können zwischen zwei Alternativen zur Datensicherung wählen: in die iCloud oder lokal auf einen Mac. Beide Varianten sind einfach und schnell einzurichten.

Das Gute kommt zum Schluss

Das Gute kommt zum Schluss

Für manch vergangenes Erlebnis gibt es kein leider Backup, doch zum Glück Zeitzeugen,

die sich gut und gern zurückerinnern.

Kneipenmuseum
(Beim Klick auf das Bild startet ein youtube-Film)


Und weil bald Ostern ist: Die heiligen Schriften 2.0

Die heiligen Schriften 2.0 - Bodo Wartke
(Beim Klick auf das Bild startet ein youtube-Film)

Wer diese E-Mail an (unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchte, klickt hier. Der Erfolg dieses Newsletters wird anonymisiert mit CleverReach gemessen. Weiterhin verweise ich auf meine Datenschutzhinweise.
 Suling IT-Beratung & Support,Gerlinde Suling
Holunderweg 2c, 25469 Halstenbek bei Hamburg
Tel.: 04101 404929, Mobil: 0178 1695059
E-Mail: mail@it-suling.de, Website: Suling IT-Beratung & Support